Drucken

4. Summer Calling Dachtel

KAWOOOOOMMM! Doc siegt am Tag, Matze in der Nacht!

Am Samstag, den 29.06., machten wir uns mal wieder auf den Weg nach Dachtel bei Sindelfingen, zu unseren Stuttgarter Freunden, den „GolfFellas“, um Matzes Titel vom letzten Jahr zu verteidigen. Das „Summer Calling“ ist in der Crossgolf-Community wegen ihres hohen Schwierigkeitsgrades berühmt-berüchtigt! Berühmt, weil sich jährlich fast hundert Crossgolfer aus dem süddeutschen Raum, Österreich und der Schweiz auf einer Schaafswiese versammeln, um zu Zelten, Crossgolf zu spielen und gemeinsam bis tief in die Nacht zu feiern. Berüchtigt wegen der 15 schwierigen Bahnen, auf denen so Mancher im Laufe des Turniers die Nerven verliert.

Die Hälfte unserer 8-Köpfigen Mannschaft reiste mit Wohnmobil, Zelt und Campingausrüstung bereits am Freitag Abend an, um sich schon mal auf das Turnier einzustimmen. Am Lagerfeuer wurde gemeinsam gegrillt, alte Freundschaften vertieft und neue geschlossen.

Nach einem Regenschauer morgens früh, ging es dann um die Mittagszeit, bei halbwegs gutem Wetter los auf das abwechslungsreiche Gelände, gespickt mit allerhand Hindernissen und schwierigen Zielen. Wieder einmal wurde die berüchtigte Schaaftränke manchem Spieler zum Verhängnis, aber auch neu gestaltete Bahnen, zum Teil nur 5-6 Meter breit, umrahmt von Bäumen, verlangten von den Spielern allerhöchste Konzentration ab. Am Besten behielt unser HaPe „Doc“ Hornig die Nerven und trug sich nach langer Stockerl-Abstinenz in die Siegerliste ein. Vorjahressieger „Matze“ Kamm behielt die Oberhand vor „Koch“ von unseren fränkischen Crossgolf-Freunden und fuhr Platz 2 für die Porngolfer ein. Eine hervorragende konstante Runde lieferte diesmal unser Exil-Porngolfer aus Tirol, das „Jürgele“, ab. Er verpasste knapp das Treppchen, belegte den 4. Rang und erzielte damit sein bisher bestes Ergebnis. Die restlichen Pornies landeten alle noch unter den ersten 20 Plätzen von 96 Teilnehmern und rundeten das gute Mannschaftsergebnis ab.

Einige von uns blieben dann am Abend auf dem schönen Veranstaltungsgelände, um am Nachtturnier teilzunehmen. Es ging dann bei Einbruch der Dunkelheit, noch einmal auf eine, auf 12 Bahnen verkürzte, Runde, bei der sich klar „Matze“ durchsetzen konnte. Unser Schweizer-Kracher „Dille“ spielte noch einen guten 7. Platz heraus.

Kurzum, es war für uns ein gelungener Ausflug ins Schwäbische, welcher wieder gezeigt hat, daß in unserer Mannschaft eine hohe Leistungdichte herrscht, bei der, bei einem gute Tag, Jeder den Anderen schlagen kann! Vielen Dank an das Orgateam der GolfFellas, für dieses hervorragende Turnier und wir freuen uns schon darauf, sie als unsere Gäste am 27.07. zum „Ice Tee Cup“ begrüßen zu dürfen.

Hier die offiziellen Scores vom Tagturnier:

1. Hans-Peter Hornig 55 Schläge, 2. Mathias Kamm 58, 4. Jürgen Droschke 63, 10. Björn Wamser und Stephan Gaberdiel 74, 12. Simon Förderer 75, 17. Timo 79

Bilder mit freundlicher Genehmigung von Crossgolf Aachen, danke!

Crossing Friends

(261)