Drucken

Festungs Open Weißenburg

Festungsanlage Wülzburg gestürmt!

Die Aussicht, auf einer mittelalterlichen Festungsanlage Crossgolf zu spielen, haben sich die Porngolfer nicht entgehen lassen. Am Samstag den 01.06. ging es für unsere Mannschaft zu den "Festungs Open" auf die Wülzburg in Weißenburg/Bayern. Die Maiden und Recken des Crossgolf-Franken e.V. hatten auf die Ritterburg geladen.

Am Vorabend des Turniers wurde in Nähe der Festung unser Quartier bezogen und bei fränkischem Bier die Strategie der Erstürmung diskutiert (wir berichteten!).

Früh am Turniertag trafen sich die Teams und Spieler auf der Burg zur Einweisung. Trotz des miserablen Wetters folgten fast 70 Crossgolfer dem Ruf der crossenden Franken. Viele alte Bekannte, wie z.B. die Ostalb Pitchers, GolfFellas, aber auch viele neue Gesichter tummelten sich unter den Spielern. Die stärkste Gruppe aber stellten dabei die Pornies mit 11(!) kampferprobten Spielern, darunter auch die 6 Gewinner des EUGC 2013 in Paris. Die ursprünglich geplanten Bahnen mußten wegen der schlechten Laune des Wettergottes kurzfristig angepasst, bzw. umgebaut werden. Die einzelnen Flights wurden wegen zahlreichen Absagen (buuuh!) neu gemischt und dabei sollten 2 x 9 Bahnen gespielt werden.

Die Teams hatten nun noch kurz Zeit sich auf die kommenden Prüfungen einzuschwören, bevor der Startschuss für die erste Runde erfolgte. Wie von den Franken gewohnt, waren die Bahnen sehr abwechslungsreich gestaltet. So musste man z.B. durch zwei Burgtore spielen und das "Lebendziel", den so genannten "Wuschel" (s.u.), getroffen werden.

An einer anderen Bahn, die wohl schwierigste und längste, wurde von der Festungsmauer in den Burggraben gespielt und dort sollte ein kleines Steintor getroffen, oder durchspielt werden. Da das Wetter im Laufe des Tages immer schlechter wurde, gab es einige Ausfälle und die Turnierleitung beschloss, den zweiten Durchgang auf fünf Bahnen zu verkürzen.

Nach einer kleinen Stärkung, mit fränkischen Bratwürsten, machten sich 41 verbliebene Spieler bei unerbittlichen Regen, Wind und Nebel auf zum zweiten Durchgang.

Durch die neu eingeführten und vom Crossgolf Franken e.V. entwickelten "Livescore-Tabellen" war bald klar, dass die Pornies ganz vorne mitspielten und wohl die Festung gestürmt haben.
Dies machte dann auch das Endergebnis deutlich. Die Plätze 1 bis 3 teilten sich die Pornies untereinander. "Matze" Kamm kam im Stechen gegen "Jenson" Knopf auf Platz 1 und "Dille" auf Platz 3. Unsere Neumitglieder Paul, Simon und Timo integrierten sich nahtlos ins Team und kamen gleich ins vordere Drittel des Tableaus! Insgesamt spielten sich 10 Pornies unter die ersten 12 Plätze!
"Oh mein Gott" war der Kommentar des Präsidenten, der erstaunt war über diese Dominanz und enge Leistungsdichte seiner Mannschaft.

Ausgelassen wurde der Riesenerfolg gefeiert und am nächsten Tag, nach viel zu wenig Schlaf, die Heimreise angetreten.

Vielen Dank an die Mädels und Jungs von unseren Freunden des "Crossgolf-Franken e.V." die dieses Turnier, trotz diesen unmenschlichen Wetters, zu einem unvergesslichen Ereignis gemacht haben!

Die Ergebnisse: 1. Matze (47 Schläge), 2. Jenson (47), 3. Dille (50), 4. Paul u. Simon (53), 7. Doc (57), 8. Jürgele (58), 10. Bännd u. Sascha (59), 12. Timo (61), ohne Wertung Präsi

Lest mehr bei unseren fränkischen Freunden unter:
http://www.crossgolf-franken.de/2013/06/11/festungs-open-nachbericht/

Crossing Friends

(261)